Termine  

   

Gutschein  

   

 

Sie möchten einen Gutschein erwerben? Kein Problem: Egal ob für Kräuterführung, Kräuterkurs oder Kräuterausbildung - gern können Sie mit einem Gutschein anderen eine Freude machen! Sie können uns Ihre Wünsche über unser Kontaktformular mitteilen und wir stellen Ihnen den Gutschein per E-Mail oder auf postalischem Wege zu. 

Ätherische Öle - Kraftvolle Helfer aus der Pflanzenwelt

Die Kraft der Kräuter liegt in ihren Inhaltsstoffen. Zu ihnen gehören ätherische Öle - der Duft der Pflanzen. Vor allem im Winter, wenn frische Kräuter nur im geringen Umfang zur Verfügung stehen, schenken ätherische Öle Vielfalt - sei es für die Gesundheit, in Pflegeprodukten oder auch in der Küche.

Wie interessant duften naturreine ätherische Öle, wie angenehm fühlen sich aromatische Mischungen auf unserer Haut an?

Ätherische Öle fördern ganzheitlich das Wohlbefinden und lassen sich vielfältig in unser Leben integrieren.

Das Tagesseminar beinhaltet:

- Geschichte der ätherischen Öle, Anbau & Gewinnungsverfahren
- Qualität & Einteilung dieser wertvollen, wohlriechenden Pflanzeninhaltsstoffe
- Wirkungen & Einsatzmöglichkeiten von ätherischen Ölen  
- Vorstellung wichtiger ätherischer & fetter Pflanzenöle sowie praxisnahe Anwendungsmöglichkeiten 
- Herstellen einer Wohlfühlrezeptur zum Mitnehmen
  
Kursleiter:   Jacqueline Kunz & Sabine Schädlich
Teilnehmeranzahl:  12 Teilnehmer
Investition:                  95,- € (inkl. Seminarunterlagen, Materialien, Wohlfühlprodukt, Imbiss)
Termin:  03.11.2018, 9.30 - ca. 17.00 Uhr
Ort:  Dorfmuseum Gahlenz, 09569 Oederan OT Gahlenz, Gahlenzer Str. 105

Anmeldung

Kräuter- & Heilpflanzenpädagogik 

Den meisten Menschen geht es wohl so: Einmal mit der faszinierenden Welt der Kräuter und Heilpflanzen in Berührung gekommen, kann man nicht mehr davon loslassen. Es ist, als sieht man die Natur auf einmal mit anderen Augen, entdeckt die Vielfalt und lernt sie zu achten und zu schätzen. Staunend und mit zunehmender Begeisterung stellt man oft fest, wie vieles sich aus dem Reich der Kräuter & Pflanzen verwenden lässt, wie reich wir von der Natur beschenkt werden. Und so manches Mal ergeben sich daraus plötzlich neue Lebensperspektiven...

Zielgruppen

Die Jahresausbildung richtet sich an alle Interessierte, die ein umfangreiches, fundiertes und ganzheitliches Kräuter- und Heilpflanzenwissen erwerben oder bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen möchten. Sie umfasst 10 Module mit insgesamt 20 Unterrichtstagen und einer 2-tägigen Prüfung (mündlich und schriftlich). Der Abschluss erfolgt als Kräuter- & Heilpflanzenpädagoge (zertifiziert). Mit Absolvierung der Ausbildung erhalten Sie eine fachliche Kräuterkompetenz, die sich nicht nur vielseitig einsetzen lässt, sondern auch neue berufliche Wege ermöglicht:

  • Verwenden und verarbeiten von Kräutern und Heilpflanzen im persönlichen Umfeld
  • Weitergabe und Vermitteln von Kräuterwissen an Kinder und Jugendliche (KiTa, Schulen, Hort, Umwelteinrichtungen, ...)
  • Weitergabe und Vermitteln von Kräuterwissen an Erwachsene (Volkshochschulen, Erwachsenenqualifizierung, Senioren, eigene Angebote)
  • Tourismus und Gastronomie
  • Herstellung und Verkauf von Kräuterprodukten, ...

Ausbildungsinhalte

  • Geschichte und Tradition
  • Bestimmungskunde & Systematik
  • biologische und botanische Grundlagen (Artenkenntnisse, Verwechslungsgefahren, Pflanzenfamilien, Photosynthese, Wasserhaushalt u.v.m.)
  • Ökologie und Nachhaltigkeit
  • Pflanzeninhaltsstoffe und ihre Wirkungen
  • Kräuter und Heilpflanzen verarbeiten (von A wie Ansetzen von Tinkturen bis Z wie Zubereiten von Pflegeprodukten, Hausapotheke;  Kräuter und Kräuterprodukte vermarkten)
  • Wurzeln, Wildfrüchte, Bäume
  • Kräuter- & Pflanzenküche (Kommunikatives Kochen)
  • Gewürze
  • Kräuterführungen
  • kräuterpädagogisches Arbeiten (Wissensvermittlung an Kinder) 
  • Anlegen eines Herbariums

Termine

Die einzelnen Seminare/Module erfolgen immer 2-tägig jeweils von 9.30 - 17.00 Uhr. Sie finden jeweils Sonnabend und Sonntag statt. Das Ausbildungsjahr 2018/2019 startet im März 2018. Die einzelnen Termine sind folgende: 10.+11.03.18, 21.+22.04.18, 12.+13.05.18, 23.+24.06.18, 18.+19.08.18, 22.+23.09.18, 27.+28.10.18, 23.+24.03.19 und 12.+13.04.19. Die Abschlussprüfung erfolgt am 11.+12.05.19.  

Ort /Teilnehmeranzahl

Oederan und Umgebung / 12 Teilnehmer

Ausbildungsgebühren / Anmeldung

Die Ausbildungsgebühr beträgt 2.175,-€ (inkl. Seminarunterlagen, Materialien, Prüfungsgebühr und Produkte, die im Rahmen der Ausbildung für den Eigenbedarf hergestellt werden). Die Ausbildungsgebühr kann in Raten gezahlt werden, Zahlungsdetails hierzu finden Sie im unserem Anmeldungsformular. Generell ist mit Anmeldung eine Anzahlung in Höhe von 150,-€ fällig. Im übrigen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB's); diese können Sie hier nachlesen. 

Für den Komplex "Kommunikatives Kochen" bitte zusätzlich ca. 50,-€ für Lebensmittel einplanen. 

Die Anmeldung zur Ausbildung "Kräuter- & Heilpflanzenpädagogik" ist nur in schriftlicher Form möglich. Das entsprechende Anmeldungsformular finden Sie hier. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns die Bestätigung und die Rechnung zur Anzahlung der Kursgebühr. 

Hinweis: Die Teilnahme an der Jahresausbildung berechtigt nicht dazu, Heilaussagen zu treffen oder Therapieempfehlungen zu geben.

Für weitere Informationen oder bei Rückfragen können Sie uns gern über unser Kontaktformular oder direkt per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

 

Tagesseminar: Heilkraft der Bäume 

Schon seit jeher gab es enge Beziehungen zwischen Menschen und Bäumen. Lebens-, Orakel-, Gerichts- oder Sippenbaum – so mancher Baum galt unseren Vorfahren als heilig. Bäume wurden aber auch in vielfältigster Weise genutzt: Während heutzutage die Nutzholzgewinnung meist im Vordergrund steht, wusste man früher noch um die Heilkraft der Bäume – und setzte ihre Blüten und Knospen, Blätter und Früchte, Rinden oder junge Triebe dementsprechend ein.

Die Tagesfortbildung widmet sich ausschließlich den Bäumen:

Wie man sie in der kalten Jahreszeit erkennen kann, welche Bestandteile kulinarisch verwendet werden, auf welche Art und Weise sie unserer Gesundheit förderlich sein können und welch verborgene Kräfte in ihnen stecken. Und wie man z.B. Knospenmazerate oder Harzsalben herstellen kann...   

Ort:  Stadtwald Oederan
Termin: 24.03.2018, 09.30 - ca. 17.00 Uhr
Teilnehmeranzahl:  12 Teilnehmer
Investition: 80,-€ (inkl. Skript, Materialien, Mittagsmenü)

 

 

 

 Das Seminar ist ausgebucht. Eine Warteliste ist eingerichtet.

  

Größere Karte anzeigen

Hier stellen wir Partner vor, mit denen wir zusammenarbeiten... 

Darek K. Balejko - Kulturwissenschafter, Naturcoach und Wildpflanzensammler, Wildpflanzenführer, -philosoph. Größtes berufliches Anliegen besteht in der Vermittlung der Kompetenzen, die durch aufmerksames Wahrnehmen der Natur und derer kultureller Bedeutung die Wege zur Bewältigung eigener Blockaden, Brüche, Sehnsüchte sowie Freude und Erfüllung öffnen. Dazu gehören: die Erkundung der umgebenden Natur, Bewusstsein für alte Traditionen, Pflege von Ritualen, Aufmerksamkeitsübungen, Erfahrung der zusammenhängenden Welt. 


Jacqueline Kunz ist als Krankenschwester im klinischen Bereich tätig. Ihre Fachausbildung zur Aromapraktikerin hat sie 2015 erfolgreich abgeschlossen; ebenso erfolgreich hat   sie ihre Ausbildung zur Kräuter- und Heilpflanzenpädagogin (2017) absolviert. Sie verfügt über 6-jährige Erfahrung beim Einsatz ätherischer Öle in der Pflege und leitet darüber hinaus seit 3 Jahren Seminare zur Anwendung ätherischer und fetter Pflanzenöle sowie zur Anwendung von Hydrolaten (Pflanzenwässer).

 


Sabine Schädlich ist als Pharmazieingenieurin in einer Apotheke tätig. In ihren Apothekenalltag integriert sie Beratung und Empfehlung zu ätherischen Ölen, daraus hergestellten Mischungen und weiteren pflanzlichen Präparaten. Sie ist ebenso mit Vorträgen zu dieser Thematik unterwegs. Bei PRIMAVERA absolvierte sie 2008 erfolgreich die Ausbildung zur Aromaexpertin; später folgten die erfolgreichen Abschlüsse als Gesundheitspraktikerin (2011) und als Kräuter- und Heilpflanzenpädagogin (2017). Darüber hinaus nahm und nimmt sie an diversen Fortbildungen in der Naturheilkunde und der Homöopathie teil.

 

Haftungsausschluss

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinen Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in die vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte und unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Teilnehmerstimmen 

 

Was wären unsere Seminare, Kurse, Aus- und Weiterbildungen ohne unsere Teilnehmer!

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für Eure Hinweise, Anregungen und Rückmeldungen.

 

Und hier einige Meinungen unserer Absolventen... 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Rücktrittsmodalitäten

Die Anmeldungen zur Kursen, Seminaren oder Fortbildungsveranstaltungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die KräuterSchule Sachsen bestätigt die verbindliche Anmeldung per E-Mail.

Mit Anmeldung zu einer Tages- oder Modulausbildung (ABC der Heilkräuter, Kräuterweiterbildung für Erzieher&Pädagogen, Tagesfortbildungen) wird eine Anzahlung in Höhe von 30,-€ fällig. Bei Teamfortbildungen wird mit Anmeldung - unabhängig von der Team- bzw. Gruppengröße - eine Anzahlung in Höhe von 70,-€ fällig.

Sonstige Kursgebühren sind, sofern nichts anderes vereinbart wurde, spätestens am Kurstag bar zu entrichten.

Bei der Jahresausbildung "Kräuter- & Pflanzenpädagogik" wird eine Anzahlung in Höhe von 150,-€ erhoben. Die restliche Seminargebühr ist zum Ausbildungsbeginn fällig. Ausgenommen hiervon sind mögliche Ratenzahlungen wie folgt:

  • 3 Raten mit folgenden Fälligkeitsterminen: 1.Rate zum Ausbildungsbeginn, 2.Rate zum 4.Modul, 3.Rate zum 7.Modul
  • 5 Raten mit folgenden Fälligkeitsterminen: 1.Rate zum Ausbildungsbeginn, 2.Rate zum 2.Modul, 3.Rate zum 4.Modul, 4.Rate zum 6.Modul, 5 Rate zum 8.Modul

Rücktritt

Sofern nicht anders angegeben, ist ein Rücktritt bis zu 5 Wochen vor Kurs- / Ausbildungsbeginn kostenfrei möglich.

Bei Rücktritt bis zu 4 Wochen vor Kurs-/Ausbildungsbeginn wird bei der Jahresausbildung "Kräuter-&Pflanzenpädagogik" eine Ausfallgebühr in Höhe von 100,-€ fällig; bei allen anderen Tages- oder Modulausbildungen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,-€.

Bei Rücktritt bis zu 2 Wochen vor Beginn werden 50% der Kurs-/Ausbildungsgebühr fällig, danach sind die entsprechenden Gebühren in voller Höhe zu entrichten. Die Gebühren werden ebenso bei Nichterscheinen oder nur zeitweiliger Teilnahme in voller Höhe fällig.

Die Ausfall-/Stornogebühr entfällt, wenn Sie eine Ersatzperson benennen, die an Ihrer statt an der Veranstaltung teilnimmt.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an Kräuterführungen, Kursen, Workshops, Tages-, Modul- oder Jahresausbildungen erfolgt immer auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer ist für sein Handeln und Tun selbst verantwortlich. Die Haftung der KräuterSchule Sachsen für Personen- und Sachschäden beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Kräuterveranstaltungen 

Ob Kräuterführungen, Kurse/Seminare, Tagesfortbildungen oder Angebote für Kinder: schauen Sie sich einfach mal um, so manches gibt es zu entdecken.

Es ist für Sie nichts "passendes" dabei? Sie möchten eine Kräuterführung oder einen Kurs individuell vereinbaren? Kein Problem, sprechen Sie uns dazu an!

Kontakt

Kinderprogramme


Die Natur ist farbig, vielseitig und heilsam. Die moderne, hochtechnisierte Gesellschaft hat sich in großen Bereichen weit von der Natur entfernt. Unsere Kinder erlernen frühzeitig den Umgang mit Handy und Computer - aber was wissen sie noch von der Vielfalt der Natur?
Kinder erleben die Welt über ihre Sinne, sie sind offen und lassen sich auf ihre Umwelt ein. Und sie sind neugierig und voller Entdeckungsdrang. Warum also nicht einmal die Welt der Kräuter, Wildfrüchte und Bäume entdecken?

Die Themenvielfalt (auch begleitend zum Sachkundeunterricht) ist groß, z.B.:

  • Blütenpflanzen - Vielfalt auf der Wiese
  • Hustenpflanzen auf der Spur
  • Wiesenrestaurant 
  • Entdeckungsreise im Winter: Bäume - Erkennungsmerkmale & Geschichten
  • Grün oder Bunt - Einfalt oder Vielfalt? Vom Umgang mit der Natur

 
Termine und Themen (gern auch nach Ihren Wünschen & Vorstellungen) nach Absprache.

Kontakt

   

Ausbildung  

Grundausbildung

ABC der Heilkräuter

(Start: April 2018)

weiterlesen...

 

Jahresausbildung

Kräuter-& Heil-

pflanzenpädagogik

(Start: März 2018) 

weiterlesen...

 

Kräuterweiterbildung

für Erzieher &

Pädagogen

(Wir kommen zu Ihnen)

weiterlesen...